Balkongartl'n

Für andere eine Notlösung – für mich mein Garten

Unter diesem Motto wollen wir in diesem Jahr unsere Balkonkleingärtner motivieren, ihre Balkone auch auf kleinstem Raum sinnvoll zu nutzen!

Wie ist es möglich, mit wenig Platz auf dem Balkon, Terrasse oder rund um die Hausmauer zu garteln?

Unser Vorstandsmitglied Hildegard Schweinberger wir euch dazu jeden Monat ein paar neue Tipps und Tricks geben wie man nach Lust und Laune seinen eigenen kleinen Garten gestalten und die Früchte daraus voll genießen kann.

Ihr eigener Balkon befindet sich im zweiten Stock, einmal südseitig und ein Teil davon südwestlich gelegen, wobei dies die Wetterseite ist. Da bläst der Nordwind schon des Öfteren kräftig durch und der Regen peitscht voll an die Fensterscheiben. Um ihre Freude am Wachstum der Nutzpflanzen auch ohne Garten zu erfüllen, entstand im Laufe der Jahre ein kleines Paradies – ihr Balkongarten. In den letzten 10 Jahren hat sie dadurch viel gelernt und kann und will gerne einige Erfahrungen weitergeben.

Mai - Hochbeet und Pflanzgefäße

Geeignet sind große und kleine Kübel, Pflanzgefäße, Blumenkästen und Beete auf Stelzen. Die Hochbeete (hohe Beete) wurden von ihrem Sohn Georg gemacht. Anhand der Fotos kann man die Bauweise leicht nachvollziehen. Sie wurden mit dicker Dachpappe ausgekleidet und mit einem Wasserablauf versehen. Unter diesen Beeten ist viel Stauraum.

Hochbeet auf der Westseite: 25 cm tief, 185 cm lang, 80 cm breit

Jeweils mit dicker Dachpappe ausgelegt und mit Wasserabläufen versehen

Hochbeet auf der Südseite: 25 cm tief, 320 cm lang, 50 cm breit

Weiters verwende ich Blumenkisterln für die niederen Pflanzen, Pflanztröge von 18 – 40 cm Höhe, alte Wasserkübel uvm. Als Stütze verwende ich Rankgitter und Bambusstäbe.

Für andere eine Notlösung – für mich mein Garten

Unter diesem Motto wollen wir in diesem Jahr unsere Balkonkleingärtner motivieren, ihre Balkone auch auf kleinstem Raum sinnvoll zu nutzen!

Wie ist es möglich, mit wenig Platz auf dem Balkon, Terrasse oder rund um die Hausmauer zu garteln?

Unser Vorstandsmitglied Hildegard Schweinberger wir euch dazu jeden Monat ein paar neue Tipps und Tricks geben wie man nach Lust und Laune seinen eigenen kleinen Garten gestalten und die Früchte daraus voll genießen kann.

Ihr eigener Balkon befindet sich im zweiten Stock, einmal südseitig und ein Teil davon südwestlich gelegen, wobei dies die Wetterseite ist. Da bläst der Nordwind schon des Öfteren kräftig durch und der Regen peitscht voll an die Fensterscheiben. Um ihre Freude am Wachstum der Nutzpflanzen auch ohne Garten zu erfüllen, entstand im Laufe der Jahre ein kleines Paradies – ihr Balkongarten. In den letzten 10 Jahren hat sie dadurch viel gelernt und kann und will gerne einige Erfahrungen weitergeben.

Mai - Hochbeet und Pflanzgefäße

Geeignet sind große und kleine Kübel, Pflanzgefäße, Blumenkästen und Beete auf Stelzen. Die Hochbeete (hohe Beete) wurden von ihrem Sohn Georg gemacht. Anhand der Fotos kann man die Bauweise leicht nachvollziehen. Sie wurden mit dicker Dachpappe ausgekleidet und mit einem Wasserablauf versehen. Unter diesen Beeten ist viel Stauraum.

Hochbeet auf der Westseite: 25 cm tief, 185 cm lang, 80 cm breit

Jeweils mit dicker Dachpappe ausgelegt und mit Wasserabläufen versehen

Hochbeet auf der Südseite: 25 cm tief, 320 cm lang, 50 cm breit

Weiters verwende ich Blumenkisterln für die niederen Pflanzen, Pflanztröge von 18 – 40 cm Höhe, alte Wasserkübel uvm. Als Stütze verwende ich Rankgitter und Bambusstäbe.

Jetzt Mitglied werden

Werde jetzt Mitglied vom Obst- und Gartenbauverein Fügen und erhalte zahlreiche Vorteile wie:

- Abonnement Zeitschrift Grünes Tirol
- Preisvorteile bei zahlreichen Geschäften
  (Rabattliste hier herunterladen)

Jetzt Mitglied werden

Bauernmarkt

Ihr findet uns an jedem 2. Freitag im Monat beim Dorf- und Bauernmarkt in Fügen

Termine